Home Login

Geschichte des Tages

Test page 100 Jahre Schweizerische Meteorologische Anstalt
Der Schweizer Wetterdienst wurde 1880 gegründet und feierte entsprechend 1980 sein 100-jähriges Bestehen. Ein Jahr vor dem Jubiläum wird der Name Schweizerische Meteorologische Anstalt, SMA geändert.

Sondermarke zum 100-Jahr-Jubiläum

Lange Geschichte

Eigentlich beginnt die Geschichte der SMA nicht 1880, sondern 1823. Damals baut die Schweizerische Naturforschende Gesellschaft SNG ein Messnetz mit 12 Stationen auf. Das Netz hatte aber keinen Erfolg und wurde von Privaten und Kantonen weitergeführt. Erst 1863 nahm die SNG mit Hilfe des Bundes 88 Stationen in Betrieb. Ab 1879 werden täglich Wetterprognosen herausgegeben und 1880 beschliesst der Bund die Gründung der Meteorologischen Zentralanstalt, MZA.


TEXT



Vor einem Jahr

Calgary wakes up to heavy hail damage, flooding after massive storm
Calgarians are picking up the piecesafter a massive storm brought tennis ball-sized hail and flooding to the city Saturday night.
Der Klimawandel macht Fische dmmer
Elritzen, die in wrmerem Wasser aufwachsen, haben grere Gehirne. Klger sind sie deswegen nicht ? sie tun sich schwerer dabei, Futter zu finden
Die Wetterwoche im Schnellcheck: Weitere Gewitterfronten sind im Anflug
Die ersten krftigen Sommergewitter sind schon mit gewaltigen Krften ber das Land gezogen. Aber auch in der nchsten Woche drohen vielerorts teils heftige Unwetter. Dabei ist Deutschland zweigeteilt und besonders die Menschen im Westen und Sden mssen sich fr schlechtes Wetter rsten.
Unwetter in Deutschland: Gewitter, Hagel und heftiger Regen
Heftige Unwetter sorgen fr ein unruhiges Wochenende in Deutschland. Gewitter mit Starkregen zogen und ziehen ber viele Regionen hinweg. Feuerwehren sind im Dauereinsatz. Bislang verlief berwiegend alles glimpflich.
Das Video der spektakulren Rumung des Rblochs
Sechs Jahre nach dem grossen Unwetter im Emmental wird die seither verstopfte Rbloch-Schlucht gerumt. Die Bilder der einmaligen Rumungsarbeiten.
Ortsteil von Garmisch evakuiert: So wtete das Unwetter in der Nacht
Am Samstag tobt sich die Gewitterfront noch vorwiegend im Nordosten des Landes aus, im Laufe der Nacht zieht sie dann weiter sdwrts. In vielen Gegenden sind die Einsatzkrfte in den letzten Stunden im Dauereinsatz.
Tornados spotted in southern Alberta, as floods and hail hit Calgary hard
At least one tornado touched down in southeastAlberta on Saturday evening, as severe thunderstorms brought intense hail and flooding to Calgary and the southern part of the province.
3,5 stiga skjlfti og 12 cm landris
Jarskjlfti af strinni 3,5 var um 3,7 klmetrum norur af Grindavk laust fyrir klukkan hlfnu kvld og fannst hann bnum. Rmlega 700 skjlftar hafa mlst svinu dag.
Jarskjlfti af strinni 3,5 vi Grindavk
Jarskjlfti af strinni 3,5 var nunda tmanum kvld um 3,7 klmetrum norur af Grindavk. Mlingar benda til ess a landris s hafi vi fjalli orbjrn a nju.

Ausblick

[an error occurred while processing this directive]

Magnetometer

mX15373 nT
mY-5156 nT
mZ59304 nT
Magn. Field B61481 nT
Hor. field H16215 nT
Deviation-18.5°
Inclination74.7°
>>Daten

Magnetisch Mitternacht

Ortmagnetisch Mitternachtmagnetisch Nordrichtung
Lakselv:21.33 Uhr335.7°
Luosto:22.37 Uhr338.5°
Reykjavík:23.56 Uhr339.4°
Syöte:22.40 Uhr339.8°
Tromsø:21.54 Uhr334.9°
Äkäslompolo:22.45 Uhr337.7°

Top News

Winzer Scheiblhofer: Wer Angst hat, soll zur Bahn gehen
Mit dem Rotwein Big John hat sich Erich Scheiblhofer international einen Namen gemacht. Der Winzer über nationale Konkurrenz, den Wert einer E-Card und die Auswirkungen des Klimawandels
Michael Hermann zum CO?-Gesetz: 'Der Stadt-Land-Graben wird immer tiefer'
Wenn es um die konkrete Umsetzung von Massnahmen gegen den Klimawandel geht, zeigt sich, wie unterschiedlich die Menschen im urbanen und im ländlichen Raum ticken.
Impfungen, Klima und China: Die G-7-Staaten suchen in Cornwall eine globale Führungsrolle
Die grössten westlichen Industrienationen wollen dem Autoritarismus Pekings entgegentreten. Doch bei der Bekämpfung der Pandemie und des Klimawandels bleiben die Beschlüsse hinter den Erwartungen zurück. Zudem sorgte ein Brexit-Streit zwischen Boris Johnson und Emmanuel Macron für Misstöne im englischen Idyll.
Michael Hermann zum CO?-Gesetz: 'Der Stadt-Land-Graben wird immer tiefer'
Wenn es um die konkrete Umsetzung von Massnahmen gegen den Klimawandel geht, zeigt sich, wie unterschiedlich die Menschen im urbanen und im ländlichen Raum ticken.
Swiss voters reject key climate change measures
In a shock result, voters narrowly reject a tax on flights and a fuel levy among other policies.
3000 Feuerwehrleute im Einsatz: Dutzende Waldbrände wüten in Russland
Seit Monaten brennt es in den russischen Wäldern. Auf einer Fläche von 500 Quadratkilometern kämpfen die Einsatzkräfte derzeit gegen die Flammen. Da die meisten Feuer aus Fahrlässigkeit entstehen, greifen die Behörden inzwischen zu ungewöhnlich strengen Maßnahmen.
G7 summit: How significant are group's climate pledges?
G7 leaders make new pledges to combat climate change, but campaigners say they lack detail.
Die Wetterwoche im Schnellcheck: Erste Hitzewelle des Sommers rollt an
Auf Deutschland kommt eine Hitzewelle zu, die es in sich hat: Sind die Temperaturen zunächst noch recht angenehm, erwarten uns im Laufe der Woche die bislang heißesten Tage des Jahres. Dann drohen auch schwere Unwetter.
G7 news conference after summit in Cornwall
Leaders discussed climate change, the Covid pandemic and the Northern Ireland Protocol.
Climate change: Wales 'needs to do twice as much' in next decade
Road schemes are to be reviewed and a new law to tackle air pollution will be introduced next year.
>> more news

© 2007-2009, wetterhexe.com