Home Login

NewsMap

Geschichte des Tages

Test page Georg Wilhelm Richmann


Tod bei einem Experiment

Der Unfall

Als am 6. August 1753 der Petersburger Professor Georg Wilhelm Richmann bei seinen Experimenten mit der "Luftelektrizität" durch einen "Wetterstrahl" getötet wurde, erkannte alle Welt die Gefährlichkeit der bisherigen Versuchsreihen. Richman hatte eine Metallstange vom Dach seines Hauses in sein Arbeitszimmer geführt und bestimmte täglich die an der Stange auftretende Elelektriziät. J. Fr. Hartmann berichtet, dass Richmann noch am 1. August den Nachweis erbrachte, dass sich die an der Stange gewonnene Elektrizität verstärken liess. Er führte sie dazu über eine Kette in die gläsernen Flaschen (Leydner Flaschen), aus der er sie auch wieder entnehmen konnte. Als der Diener Richmanns während eines Versuches das Arbeitszimmer betrat, drehte sich Richman um und kam der Stange zu nahe. Dabei trat aus dieser eine bläuliche Kugel von der Grösse einer Faust aus, die Richmann an der Stirn traf und tötete. Vielleicht war dieses Gebilde ein "Kugelblitz", dessen Existenz neuerdings nicht mehr umtritten ist. Hin und wieder können Kugelblitze unmittelbar nach dem Niedergang eines Linienblitzes auftreten, entstehen vielleicht dann in dessen elektrischem Feld.



Sein Leben

Georg Wilhelm Richmann (22. November 1711 - 26. August 1753) war ein deutscher Physiker in Russland. Er wurde als Sohn einer Estnisch-Deutschen Familie in Pernau (Estland, heute Pärnu?) geboren, das damals Schwedisch war, aber Teil des Russischen Imperiums wurde (Grosser Nordischer Krieg, 1700-1721). Er studierte in Tallinn, später in Halle und Jena. 1741 wurde er Mitglied der Wissenschaftsakademie St. Petersburg, wo er Pionierarbeit leistete im Bereich der atmopshärischen Elektrizität.



Vor einem Jahr

Louisiana floods: Obama 'heartbroken' after tour
President Barack Obama tours the flood-ravaged areas of Baton Rouge, Louisiana, where he vowed to help residents rebuild in the coming months.
Homeless Fort McMurray RVers unsure where they'll go when trailer park closes
At the end of October, the Regional Municipality of Wood Buffalo will close its temporary RV park for Fort McMurray residents left homeless by May?s wildfire. Some of the RVers say they?ll be homeless.
Obama to see flood-battered areas in Louisiana
Criticized by political opponents for not coming sooner, President Barack Obama is visiting Louisiana to assess the damage after flooding killed at least 13 people and damaged more than 60,000 homes. Jillian Kitchener reports.
Homeless Fort McMurray RVers unsure where they'll go when trailer park closes
At the end of October, the Regional Municipality of Wood Buffalo will close its temporary RV park for Fort McMurray residents left homeless by May?s wildfire. Some of the RVers say they?ll be homeless.
Attacks, strikes and floods decimate Paris tourism
Tourism in the Paris region suffered a severe setback in 2016 following a wave of terrorist attacks, strikes and severe flooding that cost the French capital around 750 million euros in lost revenue, officials said Tuesday.
Mieses Wetter fr die Schifffahrt
Hochwasser und ein regnerischer Sommer haben in diesem Jahr weniger Passagiere auf die Kursschiffe gelockt. Die Schifffahrtsbetriebe haben dennoch Gruende, optimistisch zu sein.
DN: Fire fond i utlandet snuser p kjpe Hurtigruten
Fire utenlandske oppkjpsfond skal vre interessert i kjpe Hurtigruten, iflge Dagens Nringsliv. Prisen kan bli mer enn dobbelt s hy som for to r siden.
Bereits neunter Wirbelsturm der Saison: Taifun wtet in Japan
Taifun 'Mindulle' hat im Norden Japans berschwemmungen ausgelst. Der tropische Wirbelsturm hatte tags zuvor eine Person das Leben gekostet, Dutzende verletzt und den Ausfall von ber 500 Flgen verursacht.
Paris tourism hit by militant attacks, strikes and floods
Attacks by Islamist militants, strikes and floods have caused a substantial drop in the number of tourists visiting Paris, officials say.
Flere fond vil kjpe Hurtigruten
Fire utenlandske oppkjpsfond skal vre interessert i kjpe Hurtigruten. Prisen kan bli mer enn dobbelt s hy som for to r siden.

Ausblick


Wetterblick
aus St. Gallen

Magnetometer

mX15373 nT
mY-5156 nT
mZ59304 nT
Magn. Field B61481 nT
Hor. field H16215 nT
Deviation-18.5°
Inclination74.7°
>>Daten

Magnetisch Mitternacht

Ortmagnetisch Mitternachtmagnetisch Nordrichtung
Lakselv:21.43 Uhr335.4°
Luosto:22.48 Uhr338.3°
Reykjavík:00.07 Uhr339.2°
Syöte:22.50 Uhr339.5°
Tromsø:22.04 Uhr334.6°
Äkäslompolo:22.55 Uhr337.4°

Top News

Looking for Trump?s Climate Policy? Try the Energy Department
The president?s proposed reductions to the department?s research may have a greater impact on climate change than the Paris accord decision.
Tornado rips through Lachute, Que., leaving up to 40 homeless
Environment Canada has confirmed that the damage to residences in Lachute, Que., that forced some residents to leave their homes was, in fact, caused by a tornado.
'There had to be over 1,000:' Dead geese wash up on Cambridge Bay shore
Hundreds of dead snow geese have washed up on the shores near Cambridge Bay, Nunavut, and it may be some time before officials figure out what caused them to die.
Wegen hoher Ernteausfälle: Apfelsaft könnte teurer werden
Für viele Obstbauern ist es eine furchtbare Saison. Frost und Hagel zerstören große Teile ihrer Ernte. Der Preis für Äpfel dürfte deshalb steigen, heißt es aus der Branche. Ob auch der Saft im Laden mehr kostet, hängt jedoch von mehreren Faktoren ab.
Taifun über Südchina: 'Hato' wirbelt Millionenstädte auf
Ein Regensturm ist über die Sonderverwaltungszonen Hongkong und Macau gezogen. Hongkong rief die höchste Taifun-Warnstufe aus.
Typhoon Hato batters Hong Kong
The storm has uprooted trees and forced most businesses to close.
Flooding forces evacuations in Londonderry
The fire service responded to 60 incidents and said a number of people were trapped in their cars.

Typhoon Hato made landfall to the west of Hong Kong, producing large waves and heavy rains in its wake. CNN's Pedram Javaheri reports.
'Nervenspiel' beim Getreide: Apfelernte schlecht wie seit 25 Jahren nicht
Frost im April, Hagel im Sommer: Das wechselhafte Wetter sorgt für eine bescheidene Obst- und Getreideernte. Besonders betroffen sind Äpfel, Birnen, Wein und Kirschen. Aber es gibt regionale Unterschiede.
Unwetter in Asien: Taifun Hato wütet in Hongkong und Südchina

>> more news

© 2007-2009, wetterhexe.com