Home Login

Geschichte des Tages

Test page 100 Jahre Schweizerische Meteorologische Anstalt
Der Schweizer Wetterdienst wurde 1880 gegründet und feierte entsprechend 1980 sein 100-jähriges Bestehen. Ein Jahr vor dem Jubiläum wird der Name Schweizerische Meteorologische Anstalt, SMA geändert.

Sondermarke zum 100-Jahr-Jubiläum

Lange Geschichte

Eigentlich beginnt die Geschichte der SMA nicht 1880, sondern 1823. Damals baut die Schweizerische Naturforschende Gesellschaft SNG ein Messnetz mit 12 Stationen auf. Das Netz hatte aber keinen Erfolg und wurde von Privaten und Kantonen weitergeführt. Erst 1863 nahm die SNG mit Hilfe des Bundes 88 Stationen in Betrieb. Ab 1879 werden täglich Wetterprognosen herausgegeben und 1880 beschliesst der Bund die Gründung der Meteorologischen Zentralanstalt, MZA.


TEXT



Vor einem Jahr

Sommerliche Unwetter: So reagieren Autofahrer bei Sturm und Regen richtig
Wer im Auto von einem Unwetter mit Regen und Sturm berrascht wird, sollte besonnen handeln. Tipps fr davor, unterwegs und danach.
'Creepy Joe' schnffelt gerne an Haaren
Nach einem Auftritt mit der Schauspielerin Eva Longoria hagelt es Kritik gegen den US-Prsidenten Joe Biden. Es ist nicht das erste Mal, dass er Frauen offenbar zu nahe kommt.
War in Ukraine Is Worsening Effects of Climate Change, Kerry Says
The forced movement of people, the destruction of agricultural land and the increased instability are being felt not just in Ukraine, but much further afield, he said in an interview.
Drohende Unwetter: Wie bereite ich das Haus auf Starkregen vor?
Zum Sommer gehren Unwetter und oft auch Starkregen. Mit diesen Vorbereitungen kann man bei einer Wetterwarnung das Gebude und sich selbst besser schtzen.
Sommerliche Hlle mit Tiefgang fr den Wiener Ringturm
Dieses Jahr wurde die Verhllung des Hochhauses der Wiener Stdtischen von der Knstlerin Vanja Bu?an gestaltet ? und verweist auf die Folgen des Klimawandels
Orkan, Starkregen und Hagel: Massive Unwetterfront zieht ber Deutschland
Vorsicht ist geboten: Auf den womglich bisher heiesten Tag des Jahres folgen teils heftige Schwergewitter. Whrend es im Norden verhltnismig ruhig zugeht, erwarten Experten am Donnerstag vor allem im Westen Sturm- und Orkanben - auch einzelne Tornados sind nicht auszuschlieen.
Stress und Kostenzunahme: Klimawandel sorgt fr mehr Flugturbulenzen
Flugturbulenzen bringen nicht nur Passagiere ins Schwitzen, sondern sorgen auch fr Stress innerhalb der Besatzung. Auerdem sorgen sie fr zustzliche Kosten. Einer Studie zufolge haben die Wackler in den vergangenen Jahrzehnten deutlich zugenommen. Schuld daran: der Klimawandel.
Wetterprognose fr die Schweiz: Lngster Tag des Jahres wird heiss, sonnig ? und nass
Heute Nachmittag erreicht die Sonne den scheinbar nrdlichsten Punkt ihrer jhrlichen Bahn. Neben warmen Temperaturen erwarten die Meteorologen aber auch Gewitter.
BFB empfiehlt die Installation von Blitzschutzsystemen
Mit dem Einzug des Sommers steigt die Gefahr von starken Gewittern und Blitzen. Ein Blitzeinschlag kann ein Gebude augenblicklich in Brand setzen. Trotz dieser Gefahr whnen sich viele Gebudebesitzer/-innen in falscher Sicherheit. Sie verzichten auf die Installation eines Blitzschutzsystems. Die Beratungsstelle fr Brandverhtung (BFB) macht auf diese Gefahr aufmerksam. Blitzschutzsysteme sind in der Schweiz nur […]The post BFB empfiehlt die Installation von Blitzschutzsystemen appeared first on Polizeinews.ch.
BFB empfiehlt die Installation von Blitzschutzsystemen
Mit dem Einzug des Sommers steigt die Gefahr von starken Gewittern und Blitzen. Ein Blitzeinschlag kann ein Gebude augenblicklich in Brand setzen. Trotz dieser Gefahr whnen sich viele Gebudebesitzer/-innen in falscher Sicherheit. Sie verzichten auf die Installation eines Blitzschutzsystems. Die Beratungsstelle fr Brandverhtung (BFB) macht auf diese Gefahr aufmerksam. Blitzschutzsysteme sind in der Schweiz nur […]The post BFB empfiehlt die Installation von Blitzschutzsystemen appeared first on Polizeinews.ch.

Ausblick

[an error occurred while processing this directive]

Magnetometer

mX15373 nT
mY-5156 nT
mZ59304 nT
Magn. Field B61481 nT
Hor. field H16215 nT
Deviation-18.5°
Inclination74.7°
>>Daten

Magnetisch Mitternacht

Ortmagnetisch Mitternachtmagnetisch Nordrichtung
Lakselv:21.33 Uhr335.7°
Luosto:22.37 Uhr338.5°
Reykjavík:23.56 Uhr339.4°
Syöte:22.40 Uhr339.8°
Tromsø:21.54 Uhr334.9°
Äkäslompolo:22.45 Uhr337.7°

Top News

'Weltuntergangsstimmung': Triftbach überschwemmt Zermatt
Ob Schnee, Regen oder Sturm, im Ticker von 20 Minuten findest du alle Informationen rund um das Wetter in der Schweiz.
Stromausfälle wegen Hitzewelle: Blackout legt mehrere Ferien-Hotspots an kroatischer Adriaküste lahm
Weil die Stromnetze der Balkanländer eng miteinander verbunden sind, kam es am Freitag zu einer Kettenreaktion. Mancherorts kam es gar zu einem Ausfall der Wasserversorgung.
Balkanländer: Stromausfall während Hitzewelle
Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Montenegro: Mehrere Balkanstaaten waren heute zwischenzeitlich ohne Strom. Örtlich kam es zu Verkehrschaos. Auslöser der Ausfälle waren wohl Überlastungen durch die aktuelle Hitzewelle.
Gebrauchtwagencheck: Skoda Roomster - viel Platz, aber auch viel Kritik
Der Hochdachkombi der tschechischen VW-Tochter ist ein Verpackungskünstler, aber beim TÜV hagelt es Kritik. Die Marotten des Skoda Roomster zu beheben wird oft teuer.
Extremwetter in Nordamerika: US-Bürger erleben Hitze, Starkregen und Wintersturm
In den Vereinigten Staaten halten derzeit verschiedene Wetterphänomene die Bevölkerung in Atem. Während eine gefährliche Hitzewelle an den Küsten die Menschen belastet, sorgen starke Regenfälle für Überschwemmungen im Mittleren Westen. Anderswo schneit es dagegen.
Auch Albanien betroffen: Hitzewelle sorgt für großen Blackout an Adria-Küste
Auf dem westlichen Balkan ist am Nachmittag großflächig der Strom ausgefallen. Betroffen war vor allem die bei Touristen beliebte Küste Kroatiens. In der Region herrschen derzeit Temperaturen um die 40 Grad. Montenegro verweist auf eine Überlastung wegen des sprunghaft gestiegenen Verbrauchs.
Kräftige Gewitter an EM- und Festival-Wochenende erwartet
Veranstalter von Musikfestivals und EM-Besucher blicken an diesem Wochenende mit Sorge zum Himmel. In einigen Regionen Deutschlands wird vor Unwettern gewarnt. In Sachsen-Anhalt war die Feuerwehr bereits im Einsatz.
'Traurig, wir wollten während unseren Flitterwochen nach Zermatt'
Im Mattertal kämpfen die Gemeinden aufrunden starken Niederschlags mit Hochwasser. Einige Gemeinden wie Zermatt sind von der Aussenwelt abgeschnitten. In Täsch VS ist ein Ehepaar enttäuscht über die Wettersituation. Das Paar aus Korea befürchtet, dass sie Zermatt nie mehr sehen können.
Mega-Blackout auf Balkan: 'Die Hitze ist wirklich enorm'
Eine Hitzewelle hat in der Balkanregion zu weiträumigen Stromausfällen geführt. Der wegen der Hitze sprunghaft gestiegene Stromverbrauch habe das Netz zusammenbrechen lassen.
Gerölllawine donnert Walliser Bach herunter
Eine Masse aus Geröll und Steinen fliesst in St. Niklaus VS talabwärts. Das zeigt ein Video, das derzeit auf WhatsApp kursiert. 'Unglaubliche Szenen', sagt ein Walliser zu 20 Minuten. 'Es zeigt wieder, was für eine Kraft die Natur hat. Es ist eindrücklich und auch schockierend.' Im Tal spitzt sich die Lage wegen des aktuellen Hochwassers zu. Zermatt und Täsch sind bereits von der Aussenwelt abgeschnitten.
>> more news

© 2007-2009, wetterhexe.com
Datenschutz: Diese Seite verwendet keine Cookies und Ihre Aktiviäten werden nicht geloggt. Ihre IP-Adresse wird im Server-Log registriert und nach 30 Tagen gelöscht. IP-Adressen werden nicht an keine Partner weitergegeben.